Kodex des Bundes
Schattenquell




D
ies ist der Codex des Covenants Schattenquell, gegründet im 1342. Jahre des Aries im Quelltal des Flusses Blackwater im Hibernia Tribunal.
Bezeugt durch Quasitor Ius filius Persectora scholae Guernici und Quasitor Crinos filius Verus scholae Guernici am sechsten Tag des Steinbocks 1342 Anno Arietis.


D
ie Gewalt des Hohen Rates
Der Hohe Rat beschließt die Veränderung dieses Kodex durch ein Grosses Votum.
Der Hohe Rat gebietet über die Verwendung aller Güter und Talente des Covenants.
Der Hohe Rat besteht am Tage der Wintersonnenwende aus allen Sodalis des Covenants.
Der Hohe Rat besteht aus allen im Covenant anwesenden Sodalis desselben.
Das Wirken des Hohen Rates soll schriftlich in leserlichen lateinischen Lettern festgehalten werden und in der Bibliothek jederzeit von den Sodalis des Covenants oder einem Quaesitoris einsehbar verwahrt werden.


Ü
ber das Covenant
Das Covenant seien alle Diener, die dem Covenant durch Eid verpflichtet sind - ob zeitweise oder ewig, und das vom Aegis umspannte Gebiet, sowie alle dort gelagerten Güter - ob magisch oder mundan.


Ü
ber die Vota
Sofern ein Sodalis selbst von einem Votum betroffen ist, so soll es ein Grosses sein, andernfalls reiche ein Minderes.
Ein Grosses Votum ist nur dann möglich, wenn nicht mehr als einer von vieren Sodalis im Hohen Rat abwesend ist.
Ein Minderes Votum ist nur dann möglich, wenn wenigstens zwei und wenigstens drei von vieren der sich ihm Covenant aufhaltenden Sodalis im Hohen Rat anwesend sind.
Ein jedes Grosse Votum behalte seine Gültigkeit bis zum Tage der Wintersonnenwende, sofern es nicht an einem solchen beschlossen wurde; dieses behalte seine Gültigkeit jetzt und immerdar.
Ein jedes Votum soll unabhängig ob es beschlossen wurde schriftlich in leserlichen lateinischen Lettern festgehalten und in der Bibliothek jederzeit von den Sodalis oder einem Quasitoris einsehbar gelagert werden.


D
en Sodalis des Covenants Schattenquell seien folgende Rechte und Privilegien garantiert.
Alle Sodalis des Covenants haben das Recht auf eine Quantität an Nahrung, welche gute Gesundheit garantiert, alle weltlichen Güter, die für die Studien und ihr Labor unbedingt benötigt werden, das Recht jeder Versammlung des Hohen Rats des Covenants beizuwohnen und seiner Meinung in angemessener Zeit Ausdruck zu verleihen und schließlich das Recht und die Pflicht eine Jahreszeit von derer vieren voll und ganz seinen eigenen Studien und Erkenntnisgewinnungen zu widmen, auf das unser Bund wachse und an Wissen gewinne.
Diese vier Rechte können einem Sodalis des Covenants nicht aberkannt werden, selbst durch ein Grosses Votum des Hohen Rats.


P
eriphere und damit durch ein Grosses Votum aberkennbare Rechte und zum Wohle des Covenants nötige Pflichten aller Sodalis sind derer folgende.
Jeder Sodalis ist dazu berechtigt jederzeit den Hohen Rat zu verkünden.
Jeder Sodalis ist verpflichtet an jedem Hohen Rat anwesend zu seien, sofern er sich im Covenant aufhält.
Jeder Sodalis ist dazu berechtigt während jedes Hohen Rates über ein Minderes oder Grosses Votum abstimmen zu lassen.
Jeder Sodalis ist dazu berechtigt, die gesamte Bibliothek des Covenants zu benutzen.
Jeder Sodalis ist dazu berechtigt, über den Gebrauch und die Verteilung der mundanen Güter des Covenants zu gebieten.
Jeder Sodalis ist dazu berechtigt, über alle Diener - Bewaffnete wie Nichtbewaffnete - zu gebieten.
Jeder Sodalis hat die Pflicht eine Jahreszeit von derer vieren oder ein dem entsprechende Tat oder Handlung aufzubringen, die dem Covenant im ganzen zu Gute kommt, nachdem er diese in einem Konzil vorgeschlagen hat und sie von diesem als angemessen angenommen wurde.


V
on den Sodalis und Dienern des Covenants gefundene oder geerntete Quantitäten von Festem Vis - nicht aber selbst kondensiertes sollen dem ganzen Covenant gehören. Jedoch soll die Hälfte des gefundenen Vis einer einmaligen Quelle oder das der ersten Ernte einer ergiebigeren Quelle gerecht an die bei der ersten Findung beteiligten Magi aufgeteilt werden.



Beschlüsse des Hohen Rates von Schattenquell


Zum Index der Saga
Zum Index der Saga





Seite neu prüfen


};